Öffentliche Einrichtungen

Umbau einer Büroetage für Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen benötigen Räume um sich zu treffen.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband RLP/ Saarland e.V. bietet diesen Gruppen durch die KISS in Mainz organisatorische Unterstützung und Räume zum Treffen an.

Die Gestaltung der Räume soll den Menschen in Ihrer schwierigen persönlichen Lage Sicherheit und Halt geben. Nur vor diesem Hintergrund ist es möglich sich vertrauensvoll zu öffnen und eigene tiefe Erfahrungen und Erlebnisse in der Gruppe zu äußern.

Die Einrichtung gliedert sich in einen Empfangsbereich mit angeschlossenem Essbereich, fünf Büroräume und zwei Gruppenräume. Diese bieten Platz für Selbsthilfegruppen, in denen bis zu 40 Personen Unterstützung  im Sozial- und Gesundheitsbereich erhalten.

Die Farbgestaltung soll die Besucher in ein stabiles und sicheres Umfeld führen für ein offenes und vertrautes Miteinander. So schafft der Boden im Grünton beispielsweise sicheren Halt und schenkt den Menschen in Verbindung mit den rötlichen Tönen ein warmes Umfeld welches sie stärkt.

Energetische Sanierung des Gemeindehauses und Ausbau der Gemeindesäle der evangelischen Johanneskirchengemeinde in Bingen

Das 1957 erbaute Gemeindehaus wurde 1985 renoviert und 2012/13 energetisch saniert. Die alten Fenster wurden durch dreifach verglaste Holzfenster ersetzt, eine Zellulose-Dämmung über der Decke und eine Mineralwolle-Dämmung auf der Außenwand sorgen nun für den erforderlichen Wärmeschutz nach Enev. Auch der Innenbereich wurde neu ausgebaut. Hierbei sorgen beidseitig Abkofferungen in der abgerundeten F30-Decke für die Allgemeinbeleuchtung. Alle Innenwände wurden mit einer 3-schichtigen Lasur behandelt. Unter den Fenstern befinden sich neue Heizkörper und durch das neue Beleuchtungskonzept können verschiedene Lichtstimmungen je nach Nutzung der Räume erzeugt werden. Der Boden strahlt durch ein helles, freundliches Eiche-Lamellenparkett.